Unser Leistungsspektrum

Hier finden Sie ein Teil der von uns angebotenen Leistungen. 

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne während unserer Praxiszeiten zur Verfügung.


EKG in Ruhe und unter Belastung / Belastungs EKG(Ergometrie)

kann Durchblutungsstörungen am Herzen, Belastungshochdruck (auch als Therapiekontrolle) und Rhytmusstörungen anzeigen.


LZ-Blutdruckmessung über 24 Stunden 

Dient der Diagnosestellung eines Bluthochdrucks, da die Blutdruckmessung in unserer Praxis nur einen Anhalt gibt. Wichtig auch als Verlaufskontrolle unter Therapie.


LZ-EKG

zur Erkennung von Herzrhytmusstörungen zum Beispiel bei Schwindel, kurzer Bewußtlosigkeit, Herzrasen und zur Therapiekontrolle.


Herzultraschall (Farbdopplerechokardiagraphie)

Sie dient der Darstellung der Herzklappen, der Größe der Herzhöhlen (wichtig z.B. bei Einordnung von Luftnot), der Dicke der Herzwände bei Bluthochdruck oder Herzschwäche (Pumpfunktion des Herzens)
Diese Untersuchung ist bei uns eine Wunschleistung


Sonografie Abdomen

Untersuchung der Bauchorgane (Leber, Galle, Milz, Harnblase, Prostata, Uterus)


Schildrüsenultraschall

bei suspektem Tastbefund oder auffälligen Laborwerten, Diagnostik von Knoten, Vergrößerungen, und Cysten.


Lungenfunktion (Spirometrie)

Dient der Bestimmung der Flußvolumenkurve zwecks Diagnostik einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD), eingetretener Schäden bei Asthma bronchiale Allergikern und zur Verlaufskontrolle unter Therapie.


Gefäßuntersuchung der hirnversorgenden Gefäße und Beingefäße

Sowohl akustisch als auch als Farbdarstellung der Gefäße können Verkalkungen oder Verengungen, bis hin zu Verschlüssen in den Arterien festgestellt werden. In den Beinen dient sie zur Diagnosestellung einer AVK (Schaufensterkrankheit) oder Krankheiten der Venen, z.B. Thrombosen und Krampfadern.
Diese Untersuchung ist bei uns eine Wunschleistung


DMP (Disease- Management Programmm)

Hier handelt es sich um standardisierte Behandlungsprogramme der Krankenkasse für Diabetiker, chronisch Herzkranke (KHK) oder chronische Lungenerkrankungen. Patientenschulungen für Diabetiker mit und ohne Insulintherapie werden von unseren Mitarbeitern durchgeführt, die dafür regelmäßig an Fortbildungen teilnehmen.


Check-up-Untersuchungen

Gesundheitsuntersuchungen die von den Krankenkassen übernommen werden.
Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre Blut- und körperliche Untersuchung, sowie Hautkrebsscreening. Krebsvorsorge bei Männern ab dem 45. Lebensjahr mit Untersuchung der Geschlechtsorgane und einer Enddarmspiegelung, sowie Stuhluntersuchung auf Blut.


Impfungen

Reiseimpfungen, Grippeimpfungen und Basisimpfungen


Hautkrebsscreening

dient zum Ausschluß von Hauttumoren (ab dem 35. Lebensjahr)


Krebsvorsorgeuntersuchungen

beinhaltet Untersuchung auf Blut im Stuhl, Enddarmspiegelung und Untersuchung der Geschlechtsorgane
(ab dem 45. Lebensjahr einmal jährlich)


Enddarmspiegelung (Rectoskopie)

dient z.B. bei Absetzen von Blut der Ursachenklärung wie Haemorrhoiden, Fissuren oder Polypen. In der Vorsorge ist sie zum Ausschluß von Tumoren wichtig!


ÖGD

Magenspiegelung mittels Videoendoskopie als Wunschleistung. Es wird die Speiseröhre, der Magen und der Zwölffingerdarm untersucht


kleine chirurgische Eingriffe

z.B. Warzenentfernung, Panaritium Wundversorgung


Jugenduntersuchungen

Kinder- und Jugendvorsorgeuntersuchungen


Sportuntersuchungen

Wunschleistung


ärztliche Untersuchung zur Personenbeförderung

Wunschleistung